Der Gardasee-Radweg

Sommer 2020
Der Gardasee-Radweg, der 2018 eingeweiht wurde, wird 2021 fertiggestellt, um 19 Orte entlang des Gardasees zu vereinen und ihn zum längsten Radweg Europas zu machen. Wir möchten hinzufügen, dass er auch der schönste in Europa sein wird, nachdem er bereits zum "spektakulärsten europäischen Radweg" zwischen Limone del Garda und Capo Reamol gekrönt wurde. Dank modernster Technik wird der Gardasee-Radweg tatsächlich über dem See schweben, sich perfekt in die Umgebung einfügen und den Besuchern den Nervenkitzel bieten, zweieinhalb Kilometer lang über die Wellen des Gardasees zu schweben zu können. 
 
Der Weg ist natürlich auch zu Fuß erreichbar, aber die Aussicht lässt sich am besten vom Fahrrad aus genießen. Die Strecke Limone - Capo Reamol ist völlig eben und somit ideal für Fahrradtouren für die ganze Familie, auch für Kinder.
In anderen Abschnitten, wie z.B. zwischen Gargnano und Limone sul Garda, steigt der Weg die Berge des Valvestino hinauf und erfordert ein Mountainbike, was für erfahrene Radfahrer  optimal ist!
 
Wenn der Radweg fertiggestellt ist, wird er Sirmione, Desenzano del Garda, Lonato del Garda und bestimmte Gebiete der Valtènesi wie Padenghe sul Garda, Moniga del Garda und Manerba del Garda durchqueren. Entlang des Nordufers des Sees erreicht sie San Felice del Benaco, Salò, Gardone Riviera, Toscolano-Maderno, Gargnano, Tignale und Tremosine sul Garda, bevor sie schlußendlich in Limone ankommen, wo der spektakulärste Teil der Route beginnt.
 
In Lazise ist der Radweg, der am Seeufer entlang nach Bardolino führt, bereits in Betrieb, und es ist für alle Radfahrer ein wunderbares Erlebnis!
 

info réservations